Nationales und Internationales Vertragsrecht

  • Bayer AG: Die Bayer AG prüft und zertifiziert im Rahmen ihrer globalen Legal-Spend Initiative seit dem Jahr 2014 die Qualität und Wirtschaftlichkeit ihrer Berater. Wir sind von Anfang an als Bayer Certified Law Firm ausgezeichnet. Die Pflanzenschutzsparte der Bayer AG, die Bayer CropScience AG, beraten wir mittlerweile bereits seit 20 Jahren. Wir unterstützen die zentrale Rechtsabteilung in Monheim. Das belegt unsere seit Jahren betriebene Ausrichtung auf Rechtsberatung in der Chemie-, Pharma- und Biotechnologiebranche. Seit März 2013 werden wir regelmäßig auch von dem Teilkonzern Bayer Health Care mandatiert und verstärken dadurch unsere Bindungen zu Bayer.
  • Für einen englischen, börsennotierten Konzern übernehmen wir seit 20 Jahren für die deutschen Unternehmen die Funktion als externe deutsche Rechtsabteilung in enger Abstimmung mit der zentralen Rechtsabteilung in London. Die Aktivitäten der Gruppe in Deutschland sind sehr vielfältig: Bio-Tech, Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel sowie Bekleidung.
  • Für einen führenden Lieferanten von Spezialchemikalien haben wir in 2019 die Rechtsberatung des Einkaufs bei Vertragsgestaltung und Verhandlung in Groß-Projekten übernommen.
  • Für einen weltweit führenden amerikanischen Finanzdienstleister übernehmen wir die Rechtsberatung in allgemeinen Fragen deutschen Rechts (u.a. Sponsoringverträge, Event-Verträge)
  • Beratung im Tagesgeschäft, insbesondere bei Liefer-, Handelsvertreter-, Vertragshändler- und andere kommerziellen Verträgen für verschiedene international agierende Unternehmen aus der Pharma-, Chemie-, und Biotechbranche
  • Vertragsverhandlungen für Zulieferer der Automobilindustrie
  • Vertragsverhandlungen für einen der führenden Anbieter für Sicherheitsdienstleistungen und Sicherheitstechnik mit großen Mineralölkonzernen
  • Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlungen von IT-Verträgen eines Softwareentwicklers, insbesondere Software-Lizenzverträge, Cloud-Verträge, SLAs und Serviceverträge.